Über macgalerie.de

68xxx-Macs …

PPC-Macs …

Newton MP…

Peripherie …

Software …
Mac OS
connectivity
utilities
Office
Publishing
MultiMedia

Unterstützer

Gästebuch

macgalerie sucht

Links

Impressum

Connectivity

Dateikompatibilität

Zentrales Thema systemergänzender Software war die Kompatibilitat zu Windows. Mit unterschiedlicher Software wurde auf unterschiedlichen Ebenen (Daten, Netzwerk, Emulation) sichergestellt, daß Windows-Daten und -Anwendungen dem Mac-Anwender nicht verschlossen blieben.
Bevor es im System 7.5 Systembestandteil wurde, wurde Macintosh PC Exchange von Apple als eigenständige Software vertrieben. Es machte ab System 7 den Zugriff auf PC-Disketten möglich

Netzwerk

"Peer-To-Peer Sharing Between PCs and Macs Using TCP/IP" war die Aufgabe von Dave von Thursby Software Systems. In der vorliegenden Version 2.0 konnte ein Macs ab System 7.5 auf die Datenträger von Rechner unter Win NT 3.51, Win 98, 95 bzw. 3.11 zugreifen. In der ebenfalls vorliegenden Version 2.5 ab Mac OS 7.6 auf Win NT 4.0, Win 2000. 98 und 95.

Systememulation

Softwindows von Insiginia Solutions ist eine Software-Emulation von Windows. Damit werden Windows-und DOS-Programme auf dem Mac lauffähig. Die Version 3.0, über die macgalerie.de verfügt, emulierte Windows 3.11 und MS-DOS 6.22 ab dem Apple System 7.1; setzt allerdings hardware-seitig einen PowerMac voraus. Das später erschienene RealPC dagegen ist - wie das damalige Konkurrenzprodukt Virtaul PC von Connectix - Emulation vom PC-Hardware.

"Alternatives" OS

Braucht man das wirklich?