Über macgalerie.de

68xxx-Macs …

PPC-Macs …

Newton MP…

Peripherie …

Software …
Mac OS
connectivity
utilities
Office
Publishing
MultiMedia

Unterstützer

Gästebuch

macgalerie sucht

Links

Impressum

Publish-Software

"Publishing" war der erste zentrale Einsatzbereich von Macintosh-Rechnern. Die Kombination aus anwenderfreundlichen Apple-Rechner, Postscript-fähigen Laserdruckern und der zugehörigen Software lösten zu Beginn der zweiten Hälfe der 80 Jahre des letzten Jahrhunderts einen Technologieschub in einem ungewöhnlichen Umfang aus, der landläufig reduzierend als DTP-Revolution bezeichnet wird. Manche Software, die dies beförderte kennen wir heute noch, andere ist schon lange vom Markt verschwunden.

Adobe Photoshop 3

In keinem anderen Bereich des Publishings hat eine andere Software eine so eindeutige marktbeherrschende Stellung wie Adobe Photoshop für den Bereich der Bildbearbeitung errungen. Der einzige einst ernstzunehmende Konkurrent, Letrasets ColorStudio, ist schon lange vom Markt verschwunden. macgalerie.de hat eine Version 3 aus dem Jahr 1994, für die als Minimalanforderung ein Mac mit 68020 Prozessor, 6 MB RAM und System 7.0 genannt wird.

Aldus PageMaker 3.0

Neben Apples Hardware und Betriebssystem war die Software PageMaker - damals noch von Software-Haus Aldus - das zentrale Werkzeug, das die DTP-Revolution möglich gemacht hat.
Lauffähig ist die Version 3 des Jahres 1988 ab dem Macintoh 512 und dem System 4.1. Dem richtungsweisende Layout-Programm der frühen Jahre wurde später - als es bereits zu Adobes Produktreihe gehörte - von Quark Xpress der Rang abgelaufen.

Aldus FreeHand 4

Schon 1994, dem Zeipunkt der Version 4, war Aldus FreeHand neben Adobes Illustrator das führende Vektorgrafik-Programm. In der nächsten großen Programm-Version wurde es bereits vom neuen Eigner Macromedia herausgebracht und seither in seinem Umfang kontinuierlich erweitert für Mehrseitenlayout und als Zubringer fürs Webpublishing. Eine Transformation, die dem einst so leistungsfähigen Programm für Grafik- und Anzeigengestaltung nicht bekommt.

Letraset DesignStudio 2.0

Letraset, der Hersteller von Rubbelbuchstaben war einmal ein ernstzunehmendes Softwarehaus mit einer umfassenden DTP-Produktreihe: DesignStudio fürs Layout, ColorStudio zur Farb- und ImageStudio zur sw-Bildbarbeitung, LetraStudio zum Titelsatz und Fontstudio zur Schrift- und Logoentwicklung. Im Jahr 1990 war die Version 2 von Designstudio m. E. der größte Konkurrent von PageMaker. Letraset hat die Entwicklung von Software zwischenzeitlich eingestellt.